Sonderprogramm GEBÄUDEGRÜN Dorsten
 

Förderung von Dach- und Fassadenbegrünung für Privatpersonen & Gewerbetreibende im Stadtgebiet Dorsten (2021-2022)

Von August 2021 bis Ende April 2022 erhielten alle Dorstener Eigentümer_innen die Möglichkeit einen Förderantrag für eine Dach- und/oder Fassadenbegrünung zu stellen. Dabei konnte ein Zuschuss in Höhe von maximal 50 % der Planungs- und Ausführungskosten (z.B. Honorare von Dachdeckerbetrieben, Landschaftsarchitekten_innen oder weiteren Handwerksbetrieben, Bau- und Pflanzmaterial) für die Begrünung von privat oder gewerblich genutzten Immobilien im Stadtgebiet Dorsten gewährt werden. 

Ermöglicht wurde dies durch eine Förderung, des Sonderprogramms "Klimaresilienz in Kommunen", aufgelegt durch das Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MULNV NRW).

Die Ergebnisse der Förderung und umgesetzten Vorhaben werden ab September 2022 an dieser Stelle aufbereitet und präsentiert.
 

Welche Vorteile ziehe ich als Privatnutzer aus Dach- und Fassadenbegrünungen

Bild

"Gebäudebegrünungen (Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünungen) vereinen eine Vielzahl an positiven Wirkungen, zu denen es seit vielen Jahren wissenschaftliche Untersuchungen mit Zahlen, Daten, Fakten gibt. Gebäudegrün kann vielfältig eingesetzt werden, u. a. als Klimaanpassungsmaßnahme, zur Erhaltung und Förderung der Artenvielfalt, als Baustein der Regenwasserbewirtschaftung, als Lärm- und Feinstaubschutz … das Schöne ist dabei, dass mit jedem eingebauten Quadratmeter Gebäudegrün gleich eine ganze Palette an positive Wirkungen "eingekauft“ und umgesetzt wird! Einfach unbezahlbar! Und immer im Sinne des Menschen, damit wir eine lebenswertes Umfeld jetzt und in Zukunft haben.“ 

Auszug aus dem Vorwort der BuGG Fachinformation: Positive Wirkungen von Gebäudebegrünung.

Alle Vorteile Übersichtlich dargestellt:
www.gruendachinitiative-essen.de
(Quelle: Gründachinitiative Essen 2020)

Weitere Informationen zu Dach- und Fassadenbegrünungen

Um Fachbetriebe in Ihrer Umgebung ausfindig zu machen, empfehlen wir Ihnen nachfolgende Suchmaske des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Nordrhein-Westfalen e.V. (GALABAU NRW).
(Geben Sie hierzu in der Suchmaske die PLZ und unter Arbeitsgebiete (z.B.) "Dachbegrünung“ an) 

Gründachkataster des Regionalverband Ruhr (RVR):

Das Gründachkataster ermöglicht Ihnen die Eignung Ihres eigenen Daches für eine Dachbegrünung zu erfassen. Bei einem Klick auf die jeweilige Dachfläche erhalten Sie eine Kurzanalyse die Ihnen Informationen gibt, z.B. über die Flächengröße, die Menge an Wasser die bei Regen zurückgehalten wird, uvm..
(Scrollen Sie ein wenig nach unten und klicken Sie auf das Stadtgebiet Dorsten im Norden der Karte)

Fachinformationen des Bundesverband Gebäudegrün e.V. (BuGG) zum Download.

Aufbau und Nutzen von Dachbegrünungen.

Beispielhafte Umsetzungen von Dach- und Fassadenbegrünungen (Quelle: Bundesverband Gebäudegrün e.V. (Bugg)

KONTAKT

Planungs- und Umweltamt

Halterner Straße 5
46284 Dorsten

planung-und-umwelt@dorsten.de

Klimaschutzmanager
Sebastian Cornelius
02362 66-4902
sebastian.cornelius@dorsten.de
 

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag08.00 – 16.00 Uhr
Dienstag08.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch 08.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag08.00 – 16.00 Uhr
Freitag08.00 – 13.00 Uhr