Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Kreis RE
12.07.2022
Gehölzpflegearbeiten und Fällungen an Kreisstraßen Kranke und beschädigte Bäume nicht mehr standsicher

Der Kreis Recklinghausen führt im Rahmen seiner jährlichen Unterhaltungsarbeiten von Mittwoch, 13., bis Freitag, 15. Juli, Gehölzpflegearbeiten an Bäumen und Sträuchern entlang der Kreisstraßen und in den Böschungsbereichen durch.

Im Zuge der Arbeiten müssen 25 Bäume mit einem Stammdurchmesser von 10 bis 50 Zentimetern gefällt werden, da sie Bruchstellen in Vergabelungen, Pilzerkrankungen oder Sturmschäden aufweisen, teilweise oder ganz abgestorben sind und dadurch ihre Standsicherheit gefährdet ist. Dadurch besteht die akute Gefahr, dass sie umstürzen oder Äste abbrechen und herunterfallen. Außerdem wird Wildwuchs an Straßenböschungen beseitigt.

Die Gehölzpflegearbeiten finden an folgenden Kreisstraßen statt: In Recklinghausen am Oerweg (K 19) zwischen Ölpfad und Kreisverkehr Devenstraße/L511, am Westring (K22) zwischen Mühlenstraße und Hertener Straße und an der Theodor-Körner-Straße (K 29) zwischen Cranger Straße und Hochstraße, in Marl an der Wulfenerstraße (K 6) zwischen Am Kanal und Dorstener Straße/L509 sowie in Waltrop an der Oberlipperstraße (K 12) zwischen Lünerstraße bis zur Borkerstraße/L809 .

Während der Baumpflegearbeiten kann es zu Beeinträchtigungen für den Verkehr kommen, da auch Großgeräte eingesetzt werden. Kurzfristige Sperrungen sind möglich.