Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Nordwestbahn-Linien
29.12.2021
Nordwestbahn-Linien RE 14 und RE 45 als „Flügelzug“ vereint

Auf dem Abschnitt Borken jetzt Halbstundentakt in den Hauptverkehrszeiten

Mit der Fahrplanumstellung zum 12. Dezember 2021 wurden die Nordwestbahn-Linien RE 14 („Der Borkener“) und RE 45 („Der Coesfelder“) zur neuen Linie RE 14 „Emscher-Münsterland-Express“ zusammengeführt.

Durch das Flügeln in Dorsten werden die Teilabschnitte nach Coesfeld beziehungsweise Borken in der Regel mit Einfachtraktionen, sprich mit einem Wagen, weitergefahren. Die Bahnhöfe an der Linie können auch nur mit einer Doppeltraktion, also mit zwei Wagen, bedient werden. Für dreifache Züge sind die Bahnsteige einiger Bahnhöfe zwischen Dorsten und Essen leider einfach zu kurz.

Verbunden ist damit ein erweitertes Angebot auf der Strecke von und nach Borken: Als durchgehender Regional-Express fährt der RE 14 jetzt in den Hauptverkehrszeiten zwischen 5 und 7 Uhr morgens sowie 16 und 18 Uhr abends im Halbstundentakt. Die zusätzlichen Züge halten an den Bahnhöfen in Borken, Marbeck-Heiden und Rhade, jedoch nicht in Hervest-Dorsten und Deuten.

Für Berufspendler aus Dorsten und Rhade sind die zusätzlichen Fahrten eine deutliche Angebotsverbesserung in der Hauptverkehrszeit (Abfahrt in Essen um 06:01, 16:01 und 17:01 Uhr, Abfahrt in Borken 7:01, 17:01 und 18.01 Uhr).

Wichtig war bei der Planung, dass die zusätzlichen Zugverbindungen das bestehende Fahrtenangebot ergänzen und dafür keine Verbindungen an anderer Stelle gestrichen wurden.

Mehr Infos zu den Veränderungen bei der NordWestBahn auf der Internetseite https://www.nordwestbahn.de/de/niederrhein-ruhr-muensterland/neuigkeiten/re-14-emscher-muensterland-express-aus-zwei-mach-eins

Fahrplanauskunft:

https://www.vrr.de/de/startseite/  oder https://www.bahn.de/