Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Jazz-Frühschoppen
07.10.2021
Die Stadt Dorsten präsentiert den 20. Jazz-Frühschoppen

Das Frank Roberscheuten Hiptett spielt Songs des amerikanischen Songschreibers Johnny Mercer

Das Jazzprogramm der Stadt Dorsten beginnt am 24. Oktober 2021 um 12 Uhr in der Gaststätte Maas Timpert mit dem beliebten Jazz-Frühschoppen. Das Format wird nun schon zum 20. Mal durchgeführt. Für diesen besonderen Anlass widmet sich das Frank Roberscheuten Hiptett einem der größten amerikanischen Songschreibern Johnny Mercer und bringt das Programm „The Life, Times and Lyrics of the Singing Poet“ auf die Bühne.

Jazz-Frühschoppen

Fotos: Schaunette Hildabrand © Frank Roberscheuten Hiptett, Frank Roberscheuten © Frank Roberscheuten Hiptett

Johnny Mercer war mit über 1000 eigenen Texten und Kompositionen einer der größten amerikanischen Songschreiber, wenn nicht der produktivste überhaupt. Der Nachwelt wird Mercer sicherlich wegen seines besonderen Sprachgefühls, seiner außergewöhnlichen Texte und Klassikern wie „Too Marvelous For Words“, „Satin Doll“, „Fools Rush In“, „Goody Goody“ in Erinnerung bleiben - unvergesslich für Millionen von Hörern und Musikkennern.

Während seiner 40-jährigen Karriere als Songschreiber arbeitete er mit bekannten Komponisten wie Hoagy Carmichael, Jerome Kern, Harold Arlen, Rube Bloom, Duke Ellington und Henry Mancini zusammen. Er wurde 18 Mal für den Academy Award nominiert, viermal hat er ihn gewonnen. Lang ist die Liste der Interpreten und Künstler, für die er die Texte und Songs schrieb, etwa Louis Armstrong, Bing Crosby, Frank Sinatra, Billie Holiday und Rosemary Clooney.

Das Frank Roberscheuten Hiptett bringt mit seinem Programm die Musik und Lyrik eines der kreativsten und erfolgreichsten Songschreiber in der modernen Musikgeschichte zum Klingen.

Mit Shaunette Hildabrand (USA) – Gesang, Frank Roberscheuten (NL) – Saxofon/Klarinette, Olaf Polziehn (D) – Klavier, Ian Date (AUS) –  Gitarre, Mark Elton (AUS) – Bass.

Coronabedingt müssen Besucher am Veranstaltungstag einen Nachweis entsprechend der 3G-Regel vorweisen. Beim Einlass ist eine medizinische Maske zu tragen. Zum Zwecke der Rückverfolgbarkeit werden Kontaktdaten aufgenommen.

Sonntag, 24. Oktober 2021, 12 Uhr
Gaststätte Maas Timpert, Dorsten
Eintritt: 15,00 €/ 10,00 € (erm.)

Weitere Informationen und Karten gibt es bei der Stadtinfo Dorsten an der Recklinghäuser Straße 20, telefonisch unter der Rufnummer 02362 663066 oder per E-Mail an stadtinfo@dorsten.de.