Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Autobahn
05.10.2021
A31: Anschlussstelle Dorsten in Fahrtrichtung Oberhausen kurzfristig gesperrt

Im Zuge der grundhaften Fahrbahnsanierung auf der A31 zwischen Bottrop und Dorsten hat die Autobahn Westfalen die erste Bauphase abgeschlossen und geht nun in die nächste über. Zur Verkehrsumlegung ist in Fahrtrichtung Oberhausen von Montag (11.10.) um 9 Uhr bis Mittwoch (13.10.) um 18 Uhr neben der Anschlussstelle Bottrop-Feldhausen auch die vorherige Anschlussstelle Dorsten gesperrt. Eine Umleitung erfolgt mit einem Roten Punkt über die nach Bottrop-Feldhausen folgende Anschlussstelle Bottrop-Kirchhellen.

Die Maßnahme findet in den Herbstferien – und damit in einer verkehrsärmeren Zeit – statt und wird auch in Nachtarbeit erledigt, um sie zeitlich kurz zu halten und den Verkehr möglichst wenig zu beeinflussen. Für Rettungsdienste bleibt die Anschlussstelle Dorsten im Bedarfsfall offen.

Im Zuge der Sanierung der Richtungsfahrbahn Oberhausen wurde der Verkehr im Sommer 2021 hauptsächlich auf die Richtungsfahrbahn Emden verlegt. Seitdem verlaufen zwei verengte Fahrspuren in Richtung Emden und eine verengte Fahrspur in Richtung Oberhausen auf dieser Richtungsfahrbahn. Nur eine weitere verengte Fahrspur in Richtung Oberhausen verbliebt auf der Richtungsfahrbahn Oberhausen (3+1-Verkehrsführung). In dieser Zeit wurde der innere Teil der Richtungsfahrbahn Oberhausen saniert.

Nun wird bis Frühjahr 2022 der äußere Teil der Richtungsfahrbahn Oberhausen saniert. Dafür wechselt der eine Fahrstreifen der 3+1-Verkehrsführung auf dieser Richtungsfahrbahn auf den zuvor grunderneuerten Innenteil nahe des Mittelstreifens.

Im Zuge der gesamten Baumaßnahme ist auch die Anschlussstelle Bottrop-Feldhausen seit Mitte Juni bis Oktober 2022 fast durchgängig gesperrt.