Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Impfzentrum
26.01.2022
Impfzentrum Dorsten

Weitere Impftermine für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren von Freitag bis Sonntag
Zusätzliche Impftermine für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren bietet das Impfzentrum Dorsten im Treffpunkt Altstadt von Freitag bis Sonntag in dieser Woche (28. bis 30. Januar), jeweils von 10 bis 18 Uhr. Kinder werden nur nach Terminreservierung auf www.dorsten.de/impfzentrum geimpft. Pro Zeitfenster können Termine für bis zu drei Kinder von 5 bis 11 Jahren gebucht werden. Kontaktdaten werden nur von einer Person erfragt und es wird nur eine Bestätigungsmail verschickt.

Die Kinder müssen von mindestens einer sorgeberechtigten Person begleitet werden. Kinder in Begleitung entfernterer Verwandter (z.B. Großeltern) werden im Impfzentrum nicht geimpft. Bei Unterzeichnung der Einwilligungserklärung von nur einer sorgeberechtigten Person bestätigt diese, dass die Zustimmung auch der anderen sorgeberechtigten Person eingeholt wurde.
Für Kinder, die zum ersten Mal geimpft werden, wird die Zweitimpfung  im Abstand von exakt drei Wochen zur selben Uhrzeit angeboten. Möglich sind zudem Zweitimpfungen – natürlich auch für Kinder, die ihre erste Immunisierung nicht im Impfzentrum Dorsten erhalten haben.

Alle Unterlagen für Erstimpfungen werden im Impfzentrum ausgedruckt. Mitzubringen sind:

  • Personalausweis oder vergleichbarer Identitäts-Nachweis der Sorgeberechtigten
  • Ein Nachweis für jedes Kind, aus dem die Sorgeberechtigung sowie das Geburtsdatum hervorgehen (z. B. "U“-Vorsorgeheft, Krankenkassenkarte, Geburtsurkunde)
  • Impfausweis, soweit vorhanden
  • Krankenversicherungskarte, soweit vorhanden

Die Termine für die Kinderimpfungen sind mit längeren Abständen getaktet als die Termine für Jugendliche und Erwachsene, um in jedem Fall sicherzustellen, dass ausreichend Zeit bleibt für das Beratungs- und Aufklärungsgespräch mit einem Arzt oder einer Ärztin.

Sollte ein Kind erkrankt sein, kann die Impfung nicht durchgeführt werden. Wir bitten dann um frühestmögliche Stornierung und Freigabe des Termins.

Kinder, die eine labordiagnostisch gesicherte Corona-Infektion durchgemacht haben, sind vorerst ebenfalls nicht zu impfen. Bei Vorliegen einer Vorerkrankung ist gemäß Erlasslage eine Impfung im Abstand von sechs Monaten möglich.

Im Impfzentrum gilt Maskenpflicht für Kinder und Erwachsene. Sollte ein Kind keine Maske besitzen, stellen wir an der Anmeldung gerne eine unentgeltlich zur Verfügung.