Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Aktuelles November
17.11.2021
Personalrat und Bürgermeister ehren Jubilare, Rentner und Pensionäre

Kleine Feierstunde im Forum der Volkshochschule mit rund 40 Kolleginnen und Kollegen

Aufgrund der Pandemie hatte der Personalrat der Stadt Dorsten seit Februar 2020 nicht mehr zu Jubilarehrungen und Verabschiedungsfeiern eingeladen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Forum der Volkshochschule sind in der vergangenen Woche nun zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Dorsten geehrt und verabschiedet worden.

Jubilare, Rentner und Pensionäre

Auf dem Foto: Foto 1: Die Ehrungen für 25 Jahre im öffentlichen Dienst. Foto 2: Die Ehrungen für 40 Jahre im öffentlichen Dienst. Foto 3: Die Ehrungen für die Kolleginnen und Kollegen, die sich in den Ruhestand verabschiedet haben. Quelle: Stadt Dorsten

 

„Aufgrund der aktuellen Situation war es in diesem Jahr eine etwas größere, aber nicht minder festliche Ehrung. Um die Abstandsregeln einhalten zu können, haben wir ins Forum der Volkshochschule eingeladen“, sagte André Sänger, der Vorsitzende des Personalrats der Stadt Dorsten, der die Ehrungen gemeinsam mit seinem Stellvertreter Thomas Löppki sowie Bürgermeister Tobias Stockhoff vornahm.

Für 40 Jahre im öffentlichen Dienst wurden geehrt: Birgit Becker, Ulrich Folz, Sigrid Fromm, Christina Gehrke, Heike Kapteinat, Ulrich Koch, Klaus Lammers, Susanne Palmer, Sabina Radau und Michael Tilsner.

Eine Ehrung für 25 Jahre im öffentlichen Dienst erhielten: Stefan Breuer, André Harry Fink, Frank Gollub, Brigitte Greef, Rudi Harding, Nadine Hinkelmann, Detlef Horstig, Anna Huthmacher, Oliver Ipskamp, Lothar Kriebel, Nicole Kwasniewski, Simone Püthe, Thomas Schellberg, Frank Schellhaus, Peter Trockel, Annette Vöck und Elke Vorpahl-Mobers.

In den Ruhestand bzw. in die Rente hat die Stadt Dorsten folgende Kolleginnen und Kollegen verabschiedet: Hans Born, Regina Danielzik, Eckhard Gronau, Ursula Föcker, Waltraud Hadick, Claudia Hildebrandt, Rüdiger Klostermann, Maria Leying, Gisela Mecking, Jutta Nienhaus, Martin Spiekermann, Brunhilde Stender, Monika Vornefeld, Klaus-Dieter Walter und Johannes Windbrake.

Von vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gab es bereits positive Rückmeldung. „Ich möchte mich recht herzlich für die wertschätzende Veranstaltung bei allen Organisatoren bedanken. Ich werde mich gerne an diese Veranstaltung zurückerinnern“, schrieb etwa eine der geehrten Kolleginnen.

Auch Bürgermeister Tobias Stockhoff war sehr angetan vom neuen Format der Veranstaltung. „Es war ein sehr schöner Vormittag und ein tolles Wiedersehen mit vielen lieben Kolleginnen und Kollegen, die aufgrund der Corona-Pandemie etwas länger auf ihre Ehrung haben warten müssen“, sagte er und ergänzte: „Ich danke dem Personalrat herzlich für die perfekte Organisation.“