Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Kreativpäckchen
24.03.2021
Mobile Jugendhilfe und Jugendförderung setzen auf „Kreativpäckchen“

Kinder erhalten kostenlos Bastelmaterialien und Anleitungen. Interessierte können sich melden

In Zeiten der Corona-Pandemie ist die Nachfrage nach neuen Bastel-, Spiel- und Spaßideen groß. Vieles wurde schon ausprobiert und erprobt. Mit kleinen Kreativpäckchen, die kostenlos an Kinder im Grundschulalter im Stadtteil Holsterhausen verteilt werden, setzen die Jugendförderung der Stadt Dorsten und die Mobile Jugendhilfe Holsterhausen/Rhade auf die Fantasie der Kinder. „Ziel ist es, dass Kinder, auch gemeinsam mit ihren Eltern, zu Hause und unterwegs Materialien finden und neu einsetzen können. So kann etwa eine Strickliesel aus kostenfreien Materialien gebastelt werden“, sagt Andrea Schottkowski, Mitarbeiterin der Mobilen Jugendhilfe.

Kreativpäckchen

Im Bild: Nina Kuschnerow (Mitarbeiterin Mobile Jugendhilfe), Eden Fähnrich (Abteilungsleiterin Jugendförderung), Ute Lorenz (Mitarbeiterin Familienbüro), Andrea Schottkowski (Mitarbeiterin Mobile Jugendhilfe). Foto: Mobile Jugendhilfe 

Wer ein Kreativpäckchen haben möchte, kann sich unter der Rufnummer 02362 9934185 bei der Mobilen Jugendhilfe melden und einen Termin zur Abholung vereinbaren.

In den ersten Kreativpäckchen wurde der Schwerpunkt auf das Thema Wolle gelegt, mit der zum Beispiel Bommelmonster erschaffen oder Armbänder geflochten werden können.

Die Dorstener Jugendförderung und die Mobile Jugendhilfe Holsterhausen/Rhade freuen sich auf die Ergebnisse und stellen diese Bilder gern, wenn gewünscht, online. Eine Namensnennung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es per E-Mail unter familienbuero@dorsten.de oder unter jhz.kuschnerow@lwl.org