Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


EBD
01.09.2020
Beim Entsorgungsbetrieb kann jetzt auch bargeldlos bezahlt werden

Ein Mindestbetrag muss am Wertstoffhof nicht erreicht werden. Bezahlung mit Bargeld ist weiterhin möglich

Am Wertstoffhof des Entsorgungsbetriebs der Stadt Dorsten (EBD) können Kunden gebührenpflichtigen Abfall ab sofort einfach und bequem mit der EC-Karte bezahlen. Andreas Jung, stellvertretender Betriebsleiter des EBD, hat das neue Bezahlsystem gleich selbst getestet: „Immer mehr Menschen zahlen heute bevorzugt bargeldlos. Auch bei uns am Wertstoffhof ist die Nachfrage nach bargeldloser Bezahlung enorm gestiegen - vor allem in Zeiten der Corona-Pandemie. Von daher ist es gut, dass wir unseren Kunden diesen Service nun anbieten können“, sagt er.

EBDECKarte600

Auf dem Bild: Andreas Jung, stellvertretender Betriebsleiter des Entsorgungsbetriebs. Ab sofort sind am Wertstoffhof auch Zahlungen mit der EC-Karte möglich. Foto: Stadt Dorsten

 

Ein Mindestbetrag muss beim EBD nicht erreicht werden, um bargeldlos zu bezahlen. Zahlungen bis zu 50 Euro lassen sich mit der Girokarte ohne Pin-Eingabe abbuchen.

Selbstverständlich können Bürgerinnen und Bürger beim Entsorgungsbetrieb aber auch weiterhin klassisch mit Bargeld bezahlen. 

Eine Preisliste für die Anlieferung von Abfällen/Wertstoffen aus Haushalten/Kleingewerbe am Wertstoffhof an der Wienbecke gibt es hier https://www.dorsten.de/verwaltung/ebd/Preisliste_Pforte.pdf