Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Kandidatengrillen
13.08.2020
Rund 80 Jugendliche „grillen“ Spitzenkandidaten vor der Kommunalwahl

Jugendgremium der Stadt Dorsten blickt auf einen rundum gelungenen Abend in der Petrinum-Halle zurück

Das „Kandidatengrillen“ des Jugendgremiums der Stadt Dorsten hat im Wortsinn das gehalten, was der Titel versprochen hat. Denn nach der zweieinhalbstündigen Veranstaltung in der Sporthalle Petrinum wirkten die vier Bürgermeisterkandidaten von CDU, Grüne, Die Partei und AfD sowie die drei Spitzenkandidaten von SPD, FDP und Linke tatsächlich ziemlich „gegrillt“. Das lag auch an der hohen Temperatur - vielmehr aber wohl an den knapp 20 Fragen, die die Jugendlichen hatten.

Kandidatengrillen

Auf dem Bild: Friedhelm Zachraj (Linke), Friedhelm Fragemann (SPD), Mauritz Hagemann (Grüne), Tobias Stockhoff (CDU), Simon Rodriguez Garcia (Die Partei), Lutz Ludwig (FDP) und Marco Bühne (AfD) stellten sich beim „Kandidatengrillen“ den Fragen der Dorstener Erstwählerinnen und Erstwähler. Foto: Stadt Dorsten

Auf Einladung des Jugendgremiums hatten rund 80 Erstwählerinnen und Erstwähler Gelegenheit, sich einen Monat vor der Kommunalwahl am 13. September ein genaues Bild von den Kandidaten und deren Zielen und Vorstellungen für Dorsten zu machen. Rede und Antwort standen Friedhelm Zachraj (Linke), Friedhelm Fragemann (SPD), Mauritz Hagemann (Grüne), Tobias Stockhoff (CDU), Simon Rodriguez Garcia (Die Partei), Lutz Ludwig (FDP) und Marco Bühne (AfD). 

Zunächst wurden den Kandidaten Fragen gestellt, die Jugendliche schon im Vorfeld eingereicht hatten. Per Stimmkarte (Ja, Nein, Enthaltung) konnten die Kandidaten ihre Position deutlich machen. Außerdem hatten sie 30 Sekunden Zeit, persönlich auf die jeweilige Frage zu antworten. Themen waren u.a. die Dorstener Schullandschaft, Freizeitmöglichkeiten in Dorsten und der ÖPNV. Es ging aber auch um Sportvereine, soziale Medien und ehrenamtliche Tätigkeiten der Kandidaten. Nach einer kurzen Pause stellten die Jugendlichen dann weitere offene Fragen.

Als Moderatoren führten Parkbürgermeister Hans Kratz und Eric Pasov, Mitglied des Jugendgremiums, durch den Abend. Eden Fähnrich, die als Abteilungsleiterin Jugendförderung der Stadt Dorsten für das Jugendgremium mitverantwortlich ist, sagt: „Die Kandidaten kamen richtig ins Schwitzen – so soll es beim Kandidatengrillen sein. Das Jugendgremium hat die Veranstaltung mit Unterstützung der Verwaltung toll organisiert. Der Abend hat eindrucksvoll gezeigt, dass viele Dorstener Jugendliche durchaus großes Interesse an Kommunalpolitik haben.“