Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Aktuelles April
28.04.2020
„Home Sounds Dorsten“ bringt ab dem 1. Mai die Party ins Wohnzimmer

Das Amt für Familie und Jugend hat ein besonderes Angebot für Jugendliche geschaffen

Egal, ob Livemusik auf den Stadtfesten oder in der Lieblingsbar, auf Konzerten, Festivals oder in Clubs: Wegen der Corona-Krise fallen derzeit alle kulturellen Veranstaltungen im öffentlichen Raum aus. Das Amt für Familie und Jugend der Stadt Dorsten hat sich aus diesem Grund etwas für alle Dorstener, insbesondere für die jugendlichen „Partypeople“, einfallen lassen. Unter dem Namen „Home Sounds Dorsten“ wird es am 1. Mai um 14 Uhr das erste Musikvideo geben, das zum Tanzen im eigenen Wohnzimmer einlädt. Zu sehen sein wird das Video auf den Youtube-, Facebook- und Instagram-Seiten der Stadt Dorsten (Jugendgremium, Kinderferienstiftung, Leo, usw.) und von Dorsten Online.

„Mit ‚Home Sounds Dorsten‘ möchten wir einen Hauch von Abivorfete, Stadtstrand, Feierabendmarkt oder Altstadtfest in die eigenen vier Wände bringen“, sagt Initiatorin Eden Fähnrich vom Amt für Familie und Jugend der Stadt Dorsten.

Den Auftakt macht der Dorstener DJ Jan Verholt mit seinen bekannten Sounds. In den kommenden Wochen sollen sich dann auch weitere Dorstener DJs sowie junge Singer und Songwriter beteiligen können. Wer Lust hat, Teil von „Home Sounds Dorsten“ zu werden, kann sich per E-Mail an eden.faehnrich@dorsten.de oder telefonisch unter der Rufnummer 02362 66-4528 melden.

Bürgermeister Tobias Stockhoff ist sehr angetan von der Idee und hat dem Team bei den Vorbereitungen – natürlich unter Einhaltung des Mindestabstands – über die Schulter geschaut. Für die Reihe „Home Sounds Dorsten“ ist sogar ein eigenes DJ-Pult gebaut worden. „Der Corona-Virus macht natürlich auch vielen Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen dicken Strich durch die Rechnung. Sie können nicht wie gewohnt zusammen feiern oder in Clubs und Discotheken gehen. Ich bin sehr dankbar, dass unser Amt für Familie und Jugend diese großartige Idee hat. Denn jetzt kann die Party unter Einhaltung der Corona-Regeln zumindest zu Hause starten“, sagt der Bürgermeister.

Seinen Dank richtet Tobias Stockhoff auch an die Kooperationspartner DK Showtechnik, Verholt Eventtechnik, DJ Jan Verholt, Rocha Pedro Fotografie und Dorsten-Online.

Im Video: Bürgermeister Tobias Stockhoff spricht über die neue Reihe „Home Sounds Dorsten“. Quelle: Stadt Dorsten