Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Gordulagasse
26.11.2019
Anpassungsarbeiten in der Gordulagasse beginnen am 2. Dezember

Während der dreitägigen Bauphase ist ein Bereich nur eingeschränkt befahrbar

Um die Ableitung von Oberflächenwasser sicherzustellen, beginnen in der nördlichen Gordulagasse am nächsten Montag (2. Dezember) Anpassungsarbeiten am Bestandpflaster. Während der dreitägigen Bauphase wird es zu Beeinträchtigungen der Nutzbarkeit dieses Bereichs kommen. Betroffen sind insbesondere Bürgerinnen und Bürger, die den Bereich mit Fahrzeugen befahren möchten. Die Firma Benning hat versichert, die Arbeiten zügig durchzuführen, damit der Bereich schnellstmöglich wieder freigegeben werden kann.

Ein Innenhof wird für die Durchfahrt gesperrt werden. Anspruchsberechtigte Bürgerinnen und Bürger können bei der Stadt Dorsten für die Dauer der Arbeiten einen Parkausweis für den Parkplatz Südwall beantragen. Die Anlieger sind bereits schriftlich über das Vorgehen informiert worden.

Die Arbeiten werden im Rahmen  der Innstadterneuerungsmaßnahme „Wir machen MITte“ durchgeführt. Die Umgestaltung der Fußgängerzone wird mit Mitteln der Europäischen Union, des Bundes, des Landes NRW und der Stadt Dorsten finanziert.

Das Citymanagement im Stadtteilbüro ist für alle Fragen und Anliegen rund um die Baumaßnahme ansprechbar und unter der Rufnummer 02362 2140541 erreichbar.