Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Aktuelles November
04.11.2019
Unter dem Motto „Veränderungen“

Vorbereitungstreffen für die 35. Dorstener Frauenkulturtage

Gemeinsam mit der Dorstener Arbeit lädt Gleichstellungsbeauftragte Vera Konieczka zum Vorbereitungstreffen für die Dorstener Frauenkulturtage 2020 ein. Das Treffen findet statt am Dienstag, 12. November, um 16.00 Uhr im Dorsten-Treff, Lippestraße 41.

 „Veränderungen – Müssen wir `ma gucken“ wird das Motto der 35. Dorstener Frauenkulturtage lauten. Und gucken wollen wir – wie immer – etwa 14 Tage. Veränderungen können als Chance zum Neustart oder herber Rückschlag erfahren werden, als Krise oder selbstgewählter Aufbruch. Erste eigene Wohnung, geglückter Berufseinstieg, Heirat oder die Geburt von Kindern – diese Ereignisse geben dem Leben einen neuen Rahmen. Doch auch gesellschaftliche Entwicklungen wie Klimawandel und Digitalisierung, Krieg und Terror hinterlassen Spuren. Wie gehen wir mit Veränderungen um? Den quirligen Einstieg in ein großes Thema wird die Kölner Kabarettistin Eva Eiselt am 5. März mit ihrem Programm „Vielleicht wird alles vielleichter“ bieten.

Die ersten Beiträge für die Frauenkulturtage stehen bereits fest. Weitere Ideen und Vorschläge sind willkommen. Wer zum Gelingen der Frauenkulturtage beitragen möchte, aber an einer Teilnahme am Vorbereitungstreffen verhindert ist, wende sich gern auch direkt an die Gleichstellungsbeauftragte Vera Konieczka im Rathaus, Halterner Straße 5, Zimmer 133, erreichbar unter der Rufnummer 02362 66-34 20 oder per E-Mail an vera.konieczka@dorsten.de.