Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Verein „Dorsten dankt Dir“
02.05.2019
Verein „Dorsten dankt Dir“

Beirat entscheidet über Vergabe von Fördergeldern. Anträge können jetzt noch gestellt werden

Vorstand und Beirat des Vereins „Dorsten dankt Dir – Verein für bürgerschaftliches Engagement in Dorsten“ tagen Anfang Juni und entscheiden dann auch wieder über die Vergabe von Fördergeldern an gemeinnützige Projekte. Dafür können noch Anträge gestellt werden.

Der Verein war Ende 2017 gegründet worden, um Spenden zu sammeln für gemeinnützige Zwecke und Projekte in Dorsten. Spender können dabei festlegen, welchem Themenfeld ihr Geld zu Gute kommen soll. Zur Wahl stehen acht Lebensbereiche:

 

- Bildung und Schule

- Kunst, Kultur, Literatur und Musik

- Denkmalschutz, Heimatpflege, Heimatkunde

- Natur- und Umweltschutz, LandschaftspflegeKinder und Jugend

- Soziales und Integration

- Sport

- Förderung des Bürgerengagements
 

Dem Vorstand gehören der Bürgermeister der Stadt Dorsten als Vorsitzender und der Stadtkämmerer als Schatzmeister an, beide ohne Stimmrecht. Über die Vergabe von Fördergeldern entscheiden der ehrenamtlich gewählte zweite Vorsitzende sowie der Beirat, dem je ein Vertreter aus den Dorstener Stadtteilen angehört. Dabei werden die Wünsche der Spender berücksichtigt.

Anträge auf Unterstützung eines Projekts sind zu richten an das

Büro für Bürgerengagement, Ehrenamt und Sport der Stadt Dorsten, Halterner Straße 5, 46284 Dorsten, Telefon 02362 66-33 34, Fax 02362 66-57 01, E-Mail joachim.thiehoff@dorsten.de

Spenden an den Verein können eingezahlt werden auf die Konten

Sparkasse Vest Recklinghausen

IBAN DE32 4265 0150 0090 2537 09

BIC     WELADED 1 REK


Vereinte Volksbank eG

IBAN DE98 4246 1435 0186 5524 00

BIC         GENODEM 1 KIH


Weitere Informationen über den Verein gibt es im Internet auf der Seite www.dorsten-dankt-dir.de


Dort kann auch eine Beitrittserklärung heruntergeladen werden. Der Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens 12 Euro pro Jahr für Einzelpersonen, 50 Euro für „juristische Personen“. Auch diese Beiträge werden zur Unterstützung von Projekten in Dorsten eingesetzt.