Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Aktuelles
29.11.2018
Sechs neue Bildungsgänge an den Berufskollegs im Kreis Recklinghausen

Erweiterungen in den Bereichen Gesundheit, Soziales, Naturwissenschaften und Technik

Ab August 2019 gibt es am Paul-Spiegel-Berufskolleg in Dorsten, am Berufskolleg in Gladbeck, am Max-Born-Berufskolleg in Recklinghausen und am Berufskolleg Ostvest in Datteln insgesamt sechs neue Bildungsgänge. Sie ergänzen das bestehende Angebot in den Bereichen Gesundheit, Soziales sowie Naturwissenschaften und Technik.

"Mit den neuen Ausbildungsgängen schaffen wir Zukunftsperspektiven für junge Menschen und Unternehmen aus unserer Region. Jugendliche haben nun mehr Möglichkeiten in den Bereichen ausgebildet zu werden, in denen wir dringend Fachkräfte brauchen", sagt Landrat Cay Süberkrüb.

 

Die neuen Bildungsgänge:

Am Paul-Spiegel-Berufskolleg gibt es im nächsten Jahr drei neue Bildungsgänge. Der Bereich Gesundheit/Erziehung und Soziales wird um das Berufsfeld Körperpflege erweitert. Die Absolventen arbeiten hinterher im Dienstleistungssektor und können sich beispielsweise im Bereich Kosmetikerin und Kosmetiker oder Friseurin und Friseur qualifizieren. Der zweite neue Bildungsgang in Dorsten ergänzt den Berufszweig Körperpflege um Ausbildungsvorbereitungsklassen für Jugendliche ohne Hauptschulabschluss. Mit der praxisintegrierten Ausbildung (PIA) zur staatlich anerkannten Erzieherin beziehungsweise zum staatlich anerkannten Erzieher wird das Bildungsangebot am Berufskolleg zusätzlich ausgebaut. Bei dem Bildungsgang handelt es sich um eine dreijährige fachschulische Ausbildung mit integriertem Berufspraktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung.

Das Berufskolleg Gladbeck bietet ab dem Schuljahr 2019/20 zusätzlich den Bildungsgang "Einjährige Berufsfachschule Technik/Naturwissenschaften" des Berufsfelds Fahrzeugtechnik an. Nach der neunten Klasse können Schüler neben der beruflichen Lehre auch einen Hauptschulabschluss erreichen. Dadurch erhöhen sich ihre Chancen auf eine anschließende Ausbildung.

Am Max-Born-Berufskolleg in Recklinghausen wird die Allgemeine Hochschulreife mit dem Schwerpunkt Ingenieurswissenschaften eingerichtet. Das Berufskolleg ist mit diesem Bildungsgang im Kreis der einzige Standort. Schüler qualifizieren sich mit diesem Schwerpunkt in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Dadurch verbessern sich für die Abiturienten die Übergangsmöglichkeiten zu einem ingenieurwissenschaftlichen Studium.

Das Berufskolleg Ostvest in Datteln erweitert sein Bildungsangebot um die dreijährige Ausbildung "Ingenieurtechnik". Neben der Ausbildung erhalten die Schüler zusätzlich die Fachhochschulreife. Die ingenieurtechnische Ausbildung bietet gute Anschlussmöglichkeiten für industriell-gewerbliche Ausbildungsberufe oder technische Studiengänge.

Weitere Informationen finden Sie beizeiten auf den Seiten der Berufskollegs. Eine Übersicht des Angebots aller Berufskollegs im Kreis Recklinghausen gibt es unter www.kreis-re.de/berufskollegs.