Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Aktuelles
28.03.2017
Positive Bilanz der 32. Dorstener Frauenkulturtage

„….nach den Frauenkulturtagen ist vor den Frauenkulturtagen…“

Eine positive Bilanz zieht Dorstens Gleichstellungsbeauftragte Vera Konieczka nach den diesjährigen Frauenkulturtagen, die am vergangenen Sonntag bei strahlendem Wetter im großen Garten des Hof 60/ Kunstpunkt in Wulfen zu Ende gingen. Für das diesjährige Motto „Partei ergreifen“ hatten die Veranstalterinnen viel Beifall erhalten.

Gemeinsam gelang es, so Vera Konieczka, auch politische Kost bekömmlich zu gestalten und mit einer Mischung aus Kleinkunst, Musik, Ausstellungen, Diskussions- und Mitmachangeboten, Vorträgen und Lesungen Anstöße zu geben, zur eigenen Meinung zu stehen und sich öffentlich einzumischen.

Achtzehn verschiedene Gruppen, Vereine und Institutionen haben das diesjährige zweiwöchige Programm rund um den Internationalen Frauentag gestaltet und damit das kulturelle Angebot Dorstens bereichert. Rund 1200 Besucherinnen und Besucher wurden mit den Veranstaltungen erreicht, wobei das Eröffnungskabarett mit 530 Besucherinnen und Besuchern das zweitbeste Ergebnis in der Geschichte der Frauenkulturtage war, die in diesem Jahr erstmalig durch die Sparkasse Vest und die Dorstener Agenda 21 Verein für nachhaltige Zukunftsgestaltung unterstützt wurden.

Für das erfolgreiche Konzept der Dorstener Frauenkulturtage spricht, so Vera Konieczka, dass bereits jetzt erste Beiträge für die 33. Dorstener Frauenkulturtage eingereicht wurden. 2018 ist ein besonderes Jahr für Frauen, denn vor hundert Jahren, 1918, wurde das Frauenwahlrecht in Deutschland eingeführt. Schon jetzt steht fest, dass es dazu eine Veranstaltung geben wird. Und da Jubiläen nicht dazu da sind, sich auf den Lorbeeren auszuruhen, wird sich bestimmt zeigen: Das Thema Gleichberechtigung ist jung geblieben, Chancengleichheit steht weiterhin auf der politischen Agenda.