Zur Navigation springenZum Content springen
 

Katharinen- und Nikolauskrammarkt in Dorsten

Einkauf auf dem Krammarkt

Traditionell finden in Dorsten am letzten Donnerstag im November und am ersten Donnerstag im Dezember Krammärkte statt. Händler und Gastronomiestände ziehen sich durch die gesamte Fußgängerzone der Altstadt. Die Märkte gehen auf das Mittelalter zurück. Damals war Dorsten ein agiler Handelsplatz und zog Kaufleute wie auch Besucher aus der gesamten Region in die Stadt. Der Katharinenmarkt und der Nikolausmarkt sind ganztägige Veranstaltungen, die morgens schon früh beginnen und erst um 19:00 Uhr schließen.

Es werden Produkte verschiedenster Art angeboten. Angefangen vom japanischen Heilpflanzenöl, Taschen, Dufthölzer, Kräuterbonbons, Imbisse, holländische Backwaren, Schneideinstrumente, Küchenhelfer, Reinigungsmittel, modische Textilien, Strümpfe, Schmuck, Modeschmuck, Obst, Nüsse und Gemüse, afrikanische Korbwaren, Accessoires, Glühwein, Kräuter und Gewürze, Haustextilien, Schokoladensonderverkauf, Hüte, Mützen, Bücher, Deko und adventliche Artikel, Kurzwaren, Staubsaugerzubehör, Schlafanzüge und Bettwäsche, Mützen, Schals und vieles gegen das kalte Wetter, Blumen, Gestecke und vieles mehr. Verschiedene Imbisse sind für den kulinarischen Genuss vertreten. Es reicht von Fischimbiss, über bergische Quarkbällchen, Spiralkartoffeln, selbst hergestellten Weihnachtsgebäck und vielem mehr. Auch die Live-Räucherei ist wieder dabei.

Ebenfalls finden Sie eine eingeschränkte aber hervorragende Auswahl unseres Frischemarktes / Wochenmarktes. 

Lassen Sie sich überraschen und verbringen Sie einige schöne Stunden auf unseren Krammärkten.

Rückfragen zu den Dorstener Traditionsmärkten

Michaela Sobotta-von Hausen
Tel.: 02362 66-3777
michaela.sobotta-vonhausen@dorsten.de
wochenmarkt@dorsten.de