Zur Navigation springenZum Content springen
 

Dorsten - Impressionen

von Jürgen Moers

Videotitel Ein Bilderspaziergang durch Dorsten"Ein Bilderspaziergang durch Dorsten"
ist der Titel des Film von Jürgen Moers.

Dieser Film hält, was er verspricht:

Impressionen aus der "Kleinen Hansestadt an der Lippe" ebenso wie Einblicke in die Ortsteile.

Moers sichtet ein ganzes Jahr mit Festen, Märkten und kulturellen Highlights und vergisst nicht die Menschen in der Stadt.

Das Video, das wirklich hochprofessionell gemacht ist, kommt ganz ohne Worte aus.

Ein tolles Geschenk nicht nur für heimwehkranke ausgewanderte Dorstener, sondern ganz sicher auch für alle, die Dorsten in einer anderen Region, in den Partnerstädten oder bei Freunden präsentieren wollen.

Hrsg. IIN VIDEO PRO, Jürgen Moers Filmproduktion Dorsten Tel./Fax: 0 23 69/33 79
Email: jmoers@surfeu.de

Erhältlich in der Stadtinformation der WINDOR, Recklinghäuser Str. 20, 46282 Dorsten
Preis: 12,60 Euro

 

Dorstener Geschichten

Titelseite vom Buch Dorstener Geschichten- Wahrhaftes zum Nachdenken
- Märchenhaftes zum Träumen
- Sagenhaftes zum Staunen

Bücher für ruhige Momente. Nicht schnell geschrieben und nichts für Fast-Food-Fans. Die Sammlung umfasst Geschichten aus Gegenwart und Vergangenheit rund um Dorsten.

Der Themenreigen ist weit gefasst und spricht dabei Menschen aller Altersgruppen an. Ein hübsches Geschenk für Großmütter und Kinder, für Dorstener und alle, die hier in unserer Region leben, und ein Muss für alle, die gerne lesen, sich besinnen und innehalten.

Hrsg. Edelgard Moers, Dorstener Geschichten, Verlag Heike Wenig ISBN 3-932801-28-8

Die Bücher sind in allen Buchhandlungen und in der Stadtinformation der WINDOR, Recklinghäuser Str. 20, 46282 Dorsten, erhältlich.

Band I kostet 12,80 Euro;
Band II "Neue Dorstener Geschichten" 11,50 Euro

 

WULFEN

Titelseite vom Buch Wulfen - Geschichte und GegenwartGeschichte und Gegenwart

Das Buch ist als Ergänzung zu der ebenfalls vom Heimatverein Wulfen 1922 e. V. im Jahre 1988 herausgegebenen "Chronik der Herrlichkeit Lembeck bis 1880" (bearbeitete Brunn'sche Chronik) und dem von der Kath. Kirchengemeinde erstellten Jubiläumsbuch "800 Jahre Gemeinde Wulfen, St. Matthäus 1173 - 1973" gedacht.

Der einführende Teil der vorliegenden Abhandlung befasst sich mit volks- und zeitgeschichtlichen Ereignissen der ferneren Vergangenheit unserer Heimat. Neben der kulturgeschichtlichen Entwicklung unseres Heimatraumes und darüber hinaus dürften auch die im hiesigen Raum durchgeführten archäologischen Ausgrabungen und ihre Ergebnisse für die Heimatfreunde außerhalb der Wulfener Grenzen von großem Interesse sein. Der weitere Inhalt des Buches widmet sich dann den Ereignissen Wulfener Geschichte in Vergangenheit und Gegenwart. Aufgrund der damaligen, jahrhunderte alten Zugehörigkeit Deutens zu Wulfen wurden auch die dort bis 1968 stattgefundenen Ereignisse berücksichtigt. Der Vollständigkeit halber ist dies in der Chronologie bis in die heutige Zeit hinein fortgeführt worden.

Die chronologisch zusammengefassten Ergänzungen besonderer Wulfener Ereignisse und Begebenheiten durch den Heimatverein entstammen zum Teil den Veröffentlichungen der lokalen Presse, der handschriftlichen Wulfener Chronik 1938-1975 und der bis 1981 zu-sammengestellten Jahresrückschau der jeweiligen Heimatkalender. Ausführungen über das "Brauchtum" hat die Geschichtsgruppe des Heimatvereins Wulfen zum Teil aktuell über-arbeitet und vervollständigt, wobei zusätzlich das Wulfener "Nachbarschaftswesen" ge-schildert wird. Das Buch beinhaltet auch die Kapitel "Rückschau und Ausblick", "Interessantes und Wissenswertes" und "Kontakte", in denen alte Bauerschaften, neue Ortsteile und Wulfener Zeitgeschehen in Einzelbeiträgen vorgestellt werden sowie auf Vereine, Gruppen und Institutionen aufmerksam gemacht wird.

Der Heimatverein Wulfen 1922 e. V. wünscht allen Heimatfreunden gute Unterhaltung und viel Spaß beim Lesen der zeitgeschichtlichen Begebenheiten in und um unseren Heimatort Wulfen!

Preis: 19,- Euro
Das Buch ist erhältlich beim Heimatverein Wulfen 1922 e.V., Herrn W. Duwenbeck, Telefon 02369 4782
Email: heimatverein@dorsten-wulfen.de

 

WULFEN

Ansicht DVD Wulfen - Jahre der Kriegslast und VeränderungenJahre der Kriegslast und der Veränderungen "Chronik 1938 - 1975"

"Die Erinnerungen der Zeitzeugen müssen wir bewahren, weil die Kenntnis der Geschichte immer noch das beste Mittel ist, die Gegenwart zu verstehen und so die Zukunft zu gestalten."
Nichts könnte besser begründen, weshalb der Heimatverein Wulfen 1922 e.V. in enger Zusammenarbeit mit Herrn Walter Biermann, Dorstener Heimatfreund, diese DVD produziert hat.

Gefolgt sind diesem Leitgedanken in den Jahren 1938 bis 1975, die mit zu den schicksalsschwersten und veränderlichsten Jahren der bis dahin selbstständigen Gemeinde Wulfen gehörten, auch schon die beiden Chronisten, deren handgeschriebenen Schilderungen der Wulfener Chronik für diesen Zeitraum zugrunde liegen. Das Originalwerk befindet sich im Archiv des Heimatbundes Herrlichkeit Lembeck und Stadt Dorsten e.V.

Mit einem kurzen Rückblick auf die Historie berichtet der damalige Hauptlehrer der Wulfener Volksschule, Heinrich Borchers, über den Zeitabschnitt 1938 bis 1950, in den auch unter dem Regime der von Adolf Hitler geführten Nazionalsozialisten der Ausbruch des 2. Weltkrieges fällt. Ausführlich schildert Borchers darin die Ereignisse der Kriegs- und Nachkriegsjahre. Die Zeit des Wiederaufbaus und der Veränderungen, den Baubeginn und das Wachsen der Neuen Stadt Wulfen (Barkenberg) und den Einzug des Bergbaus mit dem Bau der Zeche Wulfen bis in die Zeit des Verlustes der Selbstständigkeit Wulfens beschreibt Amtsoberverwaltungsrat a. D. Hermann-Josef Schwingenheuer in seiner Chronistenepoche von 1951 bis 1975. Verschiedenste hinzugefügte Presseveröffentlichungen ergänzen auf ca. 600 einzeln von W. Biermann eingescannten Seiten die persönlichen Schilderungen.

Für manchen, besonders die Jüngeren, mag es zunächst schwierig sein, die ungewohnte Schrift zu lesen. Aber der Reiz der originalen Wiedergabe soll auch Ansporn sein, sich mit der heute bei uns fast vergessenen Schreibweise und eventuellen Umsetzung in eine moderne Schrift als nächsten Schrittzzubbefassen.

Als ANHANG zu dieser Chronik gibt eine 1991-1995 von Herrn Heinrich Grewer erfasste Zusammenstellung der Wulfener Kriegsopfer des 2. Weltkrieges einen umfassenden Überblick.

Nachfolgend sind Auszüge der Adressbücher der Stadt Dorsten und der Landgemeinden der Herrlichkeit Lembeck von 1914, 1926, 1936 und 1951 - Wulfen betreffend - angehängt. Daraus ergibt sich ein hervorragender Überblick über die damals in Wulfen lebenden Familien und über die hier ansässigen Handwerks- und Gewerbebetriebe.

Interessante Informationen über das Behördenwesen, Übersichten, Reklame- und Werbeannoncen aus dieser Zeit, sowie ein Verzeichnis der alten postalischen Anschriften in Gegenüberstellung mit den erst 1953 in der Gemeinde neu eingeführten Straßennamen, ergänzen das Ganze.

Preis: 10,- Euro
Die DVD ist erhältlich beim Heimatverein Wulfen 1922 e.V., Herrn W. Duwenbeck, Telefon 02369 4782
Email: heimatverein@dorsten-wulfen.de

 

75 Jahre Kindergarten in Wulfen

Ansicht DVD 75 Jahre Kindergarten in Wulfen- davon 50 Jahre Kindergarten St. Matthäus

75 Jahre Kindergarten in Wulfen - davon 50 Jahre Kindergarten St. Matthäus waren Anlass genug, eine DVD mit einer Bildpräsentation zu erstellen.
Die DVD beinhaltet Fotos und Kopien historischer Dokumente aus der Zeit von 1932 - 2007. Insgesamt beinhaltet die DVD mehr als 200 Fotos aus der 75-jährigen Geschichte des Kindergartens. Bilder und Dokumente können am PC oder über einen DVD-Player am Fernseher betrachtet werden.

Preis: 12,- Euro
Der Erlös aus dem Verkauf der DVD kommt den 4 Gruppen des Kindergartens zugute.
Die DVD ist erhältlich bei der stadtinfo Dorsten, Recklinghäuser Str. 20,
oder bei den Herausgebern, Edith und Reinhold Grewer, Telefon 02369 6410,
Email: reinhold.grewer@web.de

 

Kalender 2008 - Wulfener Traditionsfahnen

Titelseite vom Wulfener FahnenkalenderDer Heimatverein Wulfen 1922 e.V. hat für das Jahr 2008 einen Wandkalender mit Abbildungen Wulfener Traditionsfahnen herausgebracht. Die Abbildungen auf der jeweiligen Seite eines Monats zeigen im Vierfarbdruck die Motiv- und Rückseiten Wulfener Traditionsfahnen

Im Einzelnen sind folgende Fahnen abgebildet:

Januar - Heimatverein Wulfen 1922 e.V. - Vereinsfahne von 2007 - Wappenseite
Februar - Allgemeiner Bürgerschützenverein Wulfen e.V. - Vereinsfahne von 1908
März - KAB St. Matthäus Wulfen - Fahne von 1965
April - Allgemeiner Bürgerschützenverein Wulfen e.V. - Vereinsfahne von 1929
Mai - Knappen-Kameradschaft Wulfen - Fahne von 1954
Juni - Allgemeiner Bürgerschützenverein Wulfen e.V. - Vereinsfahne von 1983
Juli - Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Wulfen e.V. - Fahne von 1991
August - Kriegerverein Wulfen - Vereinsfahne von 1906
September - Heimatverein Wulfen 1922 e.V. - Vereinsfahne von 2007 -Motivseite
Oktober - Freiwillige Feuerwehr Wulfen - Fahne von 1982
November - Allgemeiner Bürgerschützenverein Wulfen e.V. - Vereinsfahne von 1989
Dezember - Kath. Frauengemeinschaft / kfd St. Matthäus Wulfen - Fahnen von 1898 und 1969

Auf der Rückseite der einzelnen Monatsblätter sind erklärende Hinweise zu den einzelnen Fahnen bzw. Vereinen abgedruckt.

Format des Kalenders DIN A3 (420 mm x 297 mm), Vierfarbdruck

Preis: 10,- Euro

Der Kalender ist erhältlich beim Heimatverein Wulfen 1922 e.V.,
Herrn Willi Duwenbeck, Telefon (0 23 69) 47 82
Email: heimatverein@dorsten-wulfen.de


"Dorsten erfahren"

Dorsten erfahrenNeue Freizeitkarte mit acht Radtouren und der barrierefreien RVR-Route  durch die Üfter Mark
Mit der neuen Freizeitkarte "Dorsten erfahren“ können Radfahrer und Wanderer jetzt Dorsten und seine Stadtteile besser als zuvor erkunden: acht Themenradtouren  - die auch zu Fuß erwandert werden können - und eine barrierefreie Route des RVR durch die Üfter Mark - wurden zu einem Entdeckerpaket zusammengefasst.

Weitere Details

Freizeitkarte "Dorsten erfahren“ mit GPS-Kartometer

Hrsg. Stadt Dorsten und RVR 2009
Vermessungsamt der Stadt Dorsten in Zusammenarbeit
mit dem Planungs- und Umweltamt, 
der stadtinfo Dorsten und der Pressestelle
Preis: 9,50 Euro
stadtinfo Dorsten, Recklinghäuser Str. 20
Vermessungsamt Bismarckstraße